Informationen zu Praktika

Für das Bachelor- und Masterstudium ist ein Praktikum vorgeschrieben. Dieses umfasst je 300 Stunden, was ca. zwei bis drei Monaten eines 100% Praktika entspricht und ermöglicht dir einen ersten Einblick in die Arbeit eines Psychologen. Alternativ kann man ein Praktika auch Teilzeit absolvieren.


 

Häufig gestellte Fragen

 

Wo finde ich Infos zu den Kriterien, die fürs Praktikum gelten?

Ratschlag der FG: Geht auf der Fakultätshompage unter die Rubrik Studium (Bachelor-/Masterstudium) und schaut euch da das Dokument der Studienordnung (Bachelor/Master) an. Vergewissert euch zusätzlich bei den Anforderungen „Berufs- und Forschungspraktika“ eures jeweiligen Studienganges über die Richtlinien zu Anerkennung eures Praktikas.

Wo kann ich ein Praktikum machen?

Ratschlag der FG:

  • An allen Universität (auch im Ausland) und auch an der Universität Basel und deren psychologischen Fakultät. Die Universität Basel ist als Ort für Berufs- und Forschungspraktika nicht ausgeschlossen und es gibt immer wieder ausgeschriebene Praktika an der FG Wand oder hier auf unserer Hompage. Vorteil des Forschungspraktikums: Sie brauchen dich, daher ist eine solche Stelle auch eher leicht zu bekommen. Bemühe dich aber trotzdem um eine vollständige Bewerbung!
  • In der Psychiatrie: Da gibt es auch die Möglichkeit, ein Forschungspraktikum zu machen! (UPK Basel, Oberwil in Zug, etc.) Mehr Infos unter: www.psypra.ch
  • In anderen Dienstleistungsbereichen (Wirtschaft, Polizei, Millitär, etc.)
  • Nach deinem Belieben: Wenn du jemanden kennst, der im Bereich der Psychologie arbeitet und dich auch an einen Betreuer weiterleiten kann, der Diplomierter Psychologe ist, dann sollte es i.d.R. kein Problem sein, die Arbeit bei dieser Person als Praktikum anrechnen zu lassen. Reiche aber unbedingt vor Praktikumsbeginn einen Antrag an die Prüfungskommission der Fakultät ein (siehe Formular auf der Psycho-Webseite unter Anträgen)

 

Weiter Infos zu Praktika findest du:

  • psyPra: Die nationale Praktikumsplattform für Psychologiestudierende ist ein Projekt von psyCH, dem studentischen Dachverband Psychologie Schweiz. Mit Hilfe von psyPra kannst Du Dir schnell und unkompliziert einen Überblick über offene Praktikumsstellen verschaffen. Institutionen der verschiedensten psychologischen Arbeitsbereiche können auf dieser Seite ihre offenen Praktikumsstellen ausschreiben. Diese aktuellen Kontaktadressen und Stellenbeschreibungen sind in einer kategorisierten Datenbank aufgelistet.
  • Praktikumsbörse: Als Student hat man kostenlos die Möglichkeit, selbst nach einem Praktikum zu suchen und ein Praktikumsgesuch einzutragen. Die praktikumsboerse.ch ist die Kontaktplattform um mit interessanten Unternehmen in der Region Ostschweiz, Schaffhausen und Zürich ins Gespräch zu kommen.
  • staufenbiel.ch: Hier findest du Tipps für die Suche, die Bewerbung und auch Praktikumsstellen in einer Auswahl von 120 Unternehmen.
  • Auch auf diesen Seiten findest du Stellen für Psychologen und Psychologinnen.

Wo finde ich Informationen zu Praktika im Ausland?

Ratschlag der FG:

  • AIESEC Basel: AIESEC ist die grösste Studentenorganisation weltweit und vermittelt Praktikumsplätze im Ausland für verschiedenste Studienrichtungen. Zusätzlich haben AIESEC-Mitglieder die Möglichkeit, bereits während ihres Studiums praktische Erfahrungen zu sammeln. Es werden vier Kategorien von Praktika unterschieden: Management Traineeship, Technical Traineeship, Educational Traineeship und Development Traineeship. Damit man Zugriff auf die Traineeship-Datenbank erhält, müssen verschiedene Voraussetzungen erfüllt sein.

 

  • Kopra: Kopra steht für ‚Koordinationsstelle für Praktika‘. Kopra fördert den internationalen Praktikantenaustausch und damit ein verbessertes Verständnis zwischen Europa und Ostasien