News

b0eb6991e8a020bde55c9c6d46dbd6c9

Vortrag zu Migration

Liebe Psychologiestudierende

 AIESEC organisiert einen öffentlichen Vortragabend am 15.November um 18.00 Uhr. Der Vortrag wird von Herrn Markus Reisle zum Thema Migration – Ein Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung gehalten.

Markus Reisle, Leiter der Abteilung „Globalprogramm und Entwicklung“ bei der DEZA, wird in seinem Vortrag auf wichtige Fragestellungen zur Mirgrationspolitik eingehen. Welche Herausforderungen aber auch Chancen ergeben sich durch die Mirgration? Wie lässt sich Migration als Teil der Erfolgsgeschichte der Schweiz einordnen? WIe geht die Schweiz mit dem globalen Phänomen der Migration um

Im Anschluss an den Vortrag gibt es einen Apéro im Foyer des WWZ.

einladung_vortragsabend_15-11-2017_000001

ryl_logo_allgemein_mentoring

Mentor werden bei ROCK YOUR LIFE

Mentor werden bei ROCK YOUR LIFE!  
Bei ROCK YOUR LIFE! Mentoring werden SchülerInnen mit ungenügender Unterstützung im Berufswahlprozess während ihren letzten zwei Schuljahren von einem dafür ausgebildeten Studierenden oder jungen Arbeitnehmenden begleitet. 

Ein paar Mentees suchen noch einen Mentor!  Gesucht werden engagierte junge Leute, die als MentorIn Beratungserfahrung gewinnen möchten und einen jungen Menschen auf seinem Weg ins Berufsleben unterstützen wollen! Interessiert? Informationen und Anmeldung für Basel unter: http://www.schweiz.rockyourlife.org/News/rock-your-life-sucht-dich
Interessiert das Programm kennenzulernen? Melde dich beim Team Basel unter basel@rockyourlife.org

 

flyer-weihnachtsapero-2017_000001

Weihnachtsapéro 2017

Die FG organisiert dieses Jahr einen Weihnachtsapéro, welcher ganz traditionell ist mit dem Motto „Christmas warm up“. Der Apéro wird von der Organisation „Tischlein deck dich“ zubereitet und findet in einem traditionellen Cliquenkeller der „Schnooggekerzli“ in der Alten Steinemühle im Steinenbachgässli 42 statt. Anschliessend an den Apéro besteht die Möglichkeit mit dem Weihnachtsticket weiter in die Balz (gleich gegenüber) zu ziehen und noch so richtig Party zu machen.

Wann: Freitag 17. November 2017, 18:30 Uhr
Wo: Cliquenkeller „Schnooggekerzli“, Steinenbachgässli 42, 4051 Basel
Motto: Christmas warm up!

Vergesst eure Wichtelgeschenke nicht!

 

Ein paar Tickets sind noch zu ergattern, und ihr habt die Möglichkeit diese am Montag den 6.11. um 11-12 Uhr vor der Statistikvorlesung der Propae oder am Dienstag den 7.11 vor der Vorlesung Testtheorie im Kollegienhaus H001 zu erwerben.

 

Tickets kosten 17.- Franken dafür bekommt ihr ein grosses und reichhaltiges Buffet an Suppen, verschiedenen Sandwiches und vielen anderen kleinen und grossen Köstlichkeiten, von Vegan bis Fleisch, von kalt bis warm, von Vorspeise bis Dessert, von salzig bis süss, für jeden Geschmack ist was dabei!

Wir begrüssen auch gerne ehemalige Studierende oder nicht Psychologen, ladet also ruhig auch eure Freunde ein und geniesst gemeinsam einen schönen Abend. Für Party im Anschluss ist auch gesorgt, mit eurem Ticket habt ihr direkten Zugang zum BalzKlub gegenüber.

Wie jedes Jahr küren wir am Weihnachtsessen auch den Dozenten des Jahres, bitte stimmt also alle fleissig unter dem folgenden Link ab (nur bis 3. November möglich)!

https://www.umfrageonline.ch/s/4d04fea

 

flyer-weihnachtsapero-2017_000001

Eure FG

psyparty_flyer

Pentathlon Facultatis: Psychoparty am Donnerstag, den 2. November

In Zusammenarbeit mit dem Balz Klub und Studentenfutter freuen wir uns, euch den diesjährigen Pentathlon Facultatis vorzustellen. Unter dem Motto „Rock Your Sins“ präsentieren wir euch am Donnerstag, den 2. November unseren Beitrag zum Party-Contest.

Wann: Donnerstag, 2. November 2017, ab 23:00 Uhr
Wo: Balz Klub, Steinenbachgässlein 34, 4051 Basel
Motto: Ganz im Sinne von Hochmut, Geiz, Wollust, Jähzorn, Völlerei, Neid und Faulheit feiern wir mit euch eine sinn- und sündenvolle Nacht, wo Himmel und Hölle als Pole wirken, der Seele mit Rockmusik im Hinterzimmer freien Lauf gelassen werden kann und die sieben Todsünden als Tugend gelten. Lasst auch outfittechnisch den Sünden freien Lauf, ob rockig schwarz, teuflisch gutaussehend, oder ein Dress, der Andere zum Neid verleitet – sündigt, Freunde der (Donnerstags-)Nacht, and…

ROCK YOUR SINS!

Seid ihr bereit für einen teuflisch guten Abend? Dann kommt vorbei und lasst es krachen!
Wir freuen uns auf euch!

psyparty_flyer

 

Eure FG

media.media.c1b33385-6f2c-4164-bf30-c0af0849db60.normalized

„Kinder- und Jugendpsychiatrie – Experten für junge Köpfe“

Liebe Psychologieinteressenten,


Sie sind herzlich zum Vortrag von Frau Dr. med. Yonca Izat an der Psychologischen Hochschule Berlin eingeladen.
„Kinder- und Jugendpsychiatrie – Experten für junge Köpfe“

Wann?
17. Oktober 2017 um 20:00 Uhr


Wo?
An der Psychologischen Hochschule Berlin, im Hörsaal.
Frau Dr. med. Yonca Izat ist seit Mai 2016 Chefärztin der Vivantes KJP und leitet als Fachärztin für Kinderheilkunde und Kinder-und Jugendpsychiatrie die größte KJP in Berlin.
 
In Ihrem Vortrag stellt sie den hochanspruchsvollen Einsatz im Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie vor. Anhand von Videobeispielen schafft Ihnen Frau Dr. med. Yonca Izat einen lebendigen Überblick über die gängigen Störungsbilder der Kinder und der Jugendlichen. Zusätzlich wird eine kurze Einführung über die therapeutischen Ansätze, mit denen vor allem auch im klinischen Setting der weiteren Chronifizierung von Störungen begegnet wird, vorgestellt.
 
Der Vortrag ist kostenlos und für jeden Interessenten zugänglich!

Anmeldung unter:

service@psychologische-hochschule.de

Mehr Informationen unter:

http://psychologische-hochschule.de/vortrag-kinder-und-jugendpsychiatrie-experten-fuer-junge-koepfe


Psychologische Hochschule Berlin

Am Köllnischen Park 2

10179 Berlin
 
 
 
Liebe Grüße
Sulenur Kanal
 
Tel. +49 30/ 20 91 66-315
E-Mail: s.kanal@psychologische-hochschule.de
 
Psychologische Hochschule Berlin (PHB)
 
Trägergesellschaft
Psychologische Hochschule Berlin gGmbH
Am Köllnischen Park 2
10179 Berlin
 
Geschäftsführer: Dr. Günter Koch
Amtsgericht Berlin Charlottenburg, HRB 114366 B
 
logofürsig

 

images Entscheidung

Umfrage der Universität Bern

Liebe Psychologiestudierende

Für unsere Studie zur Wahrnehmung von Medienartikeln sucht die Uni Bern Teilnehmende. Die Teilnahme dauert ca. 15 Minuten.
In der Umfrage werdet ihr gebeten, einige Fragen zu gesellschaftsrelevanten Einstellungen und zu einem präsentierten Zeitungsartikel zu beantworten.
https://psyunibe.qualtrics.com/jfe/form/SV_9pMmSn9UiGFtWfz

Die Uni Bern dankt euch herzlich, dass ihr ihre Studie und damit die wissenschaftliche Forschung unterstützt!

Eure FG

1677praktikum

Praktikum in Peru

Liebe Psychologiestudierende,
Bei der Praktikumsstelle handelt es sich um eine peruanische NGO für Menschenrechte in Ayacucho (zentrales Hochland).
peru-praktikum_000001
Unsere Organisation Inside Peru organisiert und vermittelt Praktika in Peru. Als Vermittlerorganisation betreuen wir die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Programme eingehend im Vorfeld und vor Ort. Wir bieten auch Unterkünfte und Spanischkurse an.

Weitere Praktika und Informationen zu unseren Angeboten finden Sie auf unserer Website http://insideperu.com.pe/

Eure FG

 

infotage

Infoabend zur Ausbildung in Familienpsychologie und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Liebe Psychologiestudierende, liebe Pädagogikstudierende,

Sie sind herzlich zum
Infoabend zur Ausbildung in Familienpsychologie und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie eingeladen.

Wann?
18. September 2017 um 19.00 Uhr


Wo?
An der Psychologischen Hochschule Berlin, im Hörsaal.


Inhalt?
Während des Informationsabend können Sie unsere Universitätsräume kennenlernen. Die organisatorischen Abläufe, Inhalte und die praktische Umsetzung des besonderen Konzeptes der Psychotherapieausbildung  werden Ihnen von Professor*innen und Ausbildungsleiter*innen erläutert. Diese beantworten gern während des Abends in der Runde und anschließen persönlich alle Ihre Fragen.
 
Wir haben das Konzept der Psychotherapieausbildung PLUS entwickelt. – Was bedeutet das?
Bei uns wird die Psychotherapieausbildung auf einem wissenschaftlich fundierten Niveau gelehrt. Für die Ausbildung zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten bieten wir daher einen integrierbaren Masterstudiengang in Psychologie und Psychotherapie der Familie (kurz Familienpsychologie) an. Durch diese Kombination werden Sie praktisch und wissenschaftlich ausgebildet. Als Pädagogikabsolvent erhalten Sie mit dem Studium die Möglichkeit einen psychologischen Masterabschluss zu machen. Zum anderen erhöht die Kombination aus Ausbildung und Studium Ihre Kompetenzen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, die ja auch immer eine Arbeit im Familienkontext ist. Mit Approbation und Masterabschluss in Familienpsychologie steigen ihre beruflichen Perspektiven und Möglichkeiten, da Sie in der eigenen Praxis, aber auch in der Familienberatung, im Gesundheitssystem, in Kliniken und vieles mehr arbeiten können.

Anmeldung unter:

service@psychologische-hochschule.de

Mehr Informationen unter:

http://psychologische-hochschule.de/infoabend-zur-ausbildung-in-familienpsychologie-und-kinder-und-jugendlichenpsychotherapie


Psychologische Hochschule Berlin

Am Köllnischen Park 2

10179 Berlin
 
 
Liebe Grüße
Sulenur Kanal
 
Tel. +49 30/ 20 91 66-315
E-Mail: s.kanal@psychologische-hochschule.de
Internet: www.psychologische-hochschule.de
 
Psychologische Hochschule Berlin (PHB)
 
Trägergesellschaft
Psychologische Hochschule Berlin gGmbH
Am Köllnischen Park 2
10179 Berlin
 
Geschäftsführer: Dr. Günter Koch
Amtsgericht Berlin Charlottenburg, HRB 114366 B
 
logofürsig

 

infotage

Informationsabend zur Psychotherapieausbildung PLUS Tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie

Liebe Master- und Diplomabsolventen der Psychologie,

Die Psychologische Hochschule Berlin lädt Sie herzlich zum
Informationsabend zur Psychotherapieausbildung PLUS  Tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie ein.

Wann?
29. August 2017 um 19.30 Uhr

Wo?
An der Psychologischen Hochschule Berlin, im Hörsaal.

Psychotherapieausbildung PLUS – Was bedeutet das?
Bei uns wird die Psychotherapieausbildung auf einem wissenschaftlich fundierten Niveau gelehrt. Das heißt, die theoretischen Inhalte werden wie bei einem Studium in Module aufgeteilt, von Prossor*innen betreut und gelehrt. Dabei fließen aktuelle Forschungen und wissenschaftliche Erkenntnisse ein. Außerdem gibt es schulenübergreifende Seminare, um auch andere Therapieformen kennenzulernen – wie Verhaltenstherapie und Systemische Therapie. Dies ermöglicht Ausbildungsteilnehmer*innen eine fundierte Identität als werdender Psychotherapeut zu entwickeln. Auch ein praktisch-wissenschaftliches Forschungsprojekt gehört dazu, welches mit einer Masterarbeit abgeschlossen wird, die sich in Themenfreiheit und Umsetzung natürlich stark von der ersten Master-/bzw. Diplomarbeit unterscheidet.
 
Während des Informationsabend können Sie unsere Universitätsräume kennenlernen. Die organisatorischen Abläufe, Inhalte und die praktische Umsetzung des besonderen Konzeptes der Psychotherapieausbildung PLUS werden Ihnen von Professor*innen und Ausbildungsleiter*innen erläutert. Diese beantworten gern während des Abends in der Runde und anschließen persönlich alle Ihre Fragen.


Anmeldung unter:
service@psychologische-hochschule.de

Mehr Informationen über das Ausbildungsangebot und die Studienberatung unter:
http://psychologische-hochschule.de/infoabend-zur-psychotherapieausbildung-plus-tiefenpsychologisch-fundierte-psychotherapie
 

Psychologische Hochschule Berlin
Am Köllnischen Park 2
10179 Berlin
 
 
Liebe Grüße
Sulenur Kanal
 
Tel. +49 30/ 20 91 66-315
E-Mail: s.kanal@psychologische-hochschule.de
Internet: www.psychologische-hochschule.de
 
Psychologische Hochschule Berlin (PHB)
 
Trägergesellschaft
Psychologische Hochschule Berlin gGmbH
Am Köllnischen Park 2
10179 Berlin
 
Geschäftsführer: Dr. Günter Koch
Amtsgericht Berlin Charlottenburg, HRB 114366 B
 
logofürsig